fbpx

Anomer, Mutarotation, animiertes Zentrum

FragenportalAnomer, Mutarotation, animiertes Zentrum
Jasmin fragte vor 11 Monaten
Hallo, ich verstehe nicht was ein Anomer ist, wie er entsteht, was ein anomeres Zentrum bzw Mutarotation ist und wieso es bei Zuckern Alpha und Beta Anomere gibt. Danke

1 Antworten
Oliver antwortete vor 11 Monaten

Hey Jasmin, und vielen lieben Dank für Deine Frage.

Anomer:
„Als Anomere bezeichnet man Epimere (Stereoisomere mit mind. zwei Stereozentren) die bei der Bildung eines ringförmigen Halbacetals entstehen.“
Beispiele hierfür sind die Kohlenhydrate oder kurz: „Zucker“.

Anomeres Zentrum:
Das anomere Zentrum ist das Chiralitätszentrum, das beim Ringschluss aus dem Carbonylkohlenstoffatom der offenkettigen Form entsteht. Es ist dem Ringsauerstoff von Zuckern (in der Pyranose- oder Furanose-Form) benachbart.

Mutarotation:
Als Mutarotation bezeichnet man die spontane Änderung des Drehwinkels einer Lösung eines optisch aktiven Stoffes. Das Ende der Mutarotation ist bei der vollständigen Einstellung des das thermodynamische Gleichgewicht erreicht.

alpha- bzw. beta-Form:
Als Stereodeskriptoren der Anomere werden die griechischen Buchstaben α (alpha) und β (beta) verwendet. Unter Anwendung der R,S-Nomenklatur (CIP-Nomenklatur) gilt:
* α-Form: S-Konfiguration am anomeren C-Atom.
* β-Form: R-Konfiguration am anomeren C-Atom.
In der Haworth-Projektion des entsprechenden Zuckers weist die OH-Gruppe am anomeren Kohlenstoff beim α-Anomer nach unten und beim β-Anomer nach oben:

alpha-beta-anomere

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Beste Grüße, Oliver